Angehörige stützen

Auch die Angehörigen und Nahestehenden der Schwerstkranken und Sterbenden benötigen oftmals Zuspruch und Unterstützung. Durch die ehrenamtlichen Begleiterinnen und Begleiter werden kleine Auszeiten möglich, wie z. B. das Haus zu verlassen um einzukaufen, einen Arzt- oder Friseurtermin wahrzunehmen, Freunde zu treffen oder bei einem Spaziergang Kraft zu tanken. Auch die Hauptamtlichen stehen Ihnen bei Bedarf beratend zur Seite.